Verfasst von: fobo.at | Januar 16, 2009

Fáilte go UCD – Welcome to UCD

Ich habe diesen Artikel heute verfasst, da die Ereignisse aber gestern statt fanden, habe ich auf gestern datiert. Gestern fand der erste Teil des Orientierungsprogramms statt. Alle Internationalen Studenten nahmen daran teil. Es wurde uns einiges über das UCD erzählt, über das Erasmus Programm, die Ausflüge usw. Dazu gabs Tee, Kaffe und Schokolade, außerdem bekam man ein UCD Sackerl mit Infos. Weiters bekamen wir Infos über das Sprachangebot am UCD. Ich werde hier zwar keinen Sprachkurs absolvieren, habe mir aber überlegt eventuell das Cambridge Certificate zu machen. 🙂 Eine ganz wichtige Info muss ich hier noch los werden. Da am Montag meine Vorlesungen beginnen, werde ich nur mehr 2 bis 3 Blogeinträge pro Woche verfassen. Diese werden am Dienstag und Freitag veröffentlicht, soweit sich das bei mir ausgeht.

Später war ich dann noch mit dem Amerikaner in Pub Billard spielen. Das ist hier ganz anders als bei uns. Die Tische sind kleiner, man hat nur rote und gelbe Kugeln zur Verfügung. Die Kugeln sind leichter und kleiner als bei uns. Weiters ist die weiße Kugel genauso groß wie die färbigen. Habe leider tortzdem verloren, denn die kleinen Kugeln sind schwerer zu spielen, als unsere. War aber trotzdem sehr lustig.

Am Abend gabs dann wieder eine Moviesession. Diesmal wurde ein interessanter Film gezeigt. Once – ein Irisher Film, der voriges Jahr in den Kinos zu sehen war. Es war eine Liebesgeschichte, die hier in Dublin spielt. Im Saal saßen diesmal auch weit aus mehr Leute und haben sich den Film angesehn. Natürlich habe ich auch wieder einige Leute kennen gelernt. Diesmal Deutsche, Neuseeländer und Canadier. Mit denen war ich nach dem Film auch noch ein paar trinken. Und für alle die bis jetzt gemient haben, ich soll ein Guiness für sie mit trinken, die muss ich leider enttäuschen. Auch wenn am Foto ein Guiness Logo drauf ist, habe ich kein Guiness getrunken. Im dem Glas befand sich ein echtes Irishes Bier – Beamish. Guiness ist laut dem Barkeeper im Studentpub kein Irishes Bier mehr. Es wurde vor mehr als 20 Jahren an die Niederländer verkauft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: